Mai-Märit und Oktober-Märit 2021 

Im Jahr der Masken, Impfungen, Einschränkungen und Absagen 

Liebe Marktfahrerinnen und Marktfahrer,

Liebe Märitbesucher,

Das Jahr 2020 hat uns gelehrt, dass Prognosen fast unmöglich sind. Das Virus ist wie der April, es macht was es will.  

Gerade deswegen haben wir verschiedene Varianten für die Durchführung des Insermärits ausgearbeitet und damit versucht dem Virus zu trotzen.

Trotz gutem Schutzkonzept, ausgearbeitet mit Hilfe des schweizerischen Marktverbandes, bleibt die Sorge gross, die Sorge der Ansteckung.

Leider wird der Mai-Märit 2021 nun doch schweren Herzens abgesagt.

Betreffend Oktober-Märit 2021 melden wir uns später…

Mit den Marktfahrerinnen und Marktfahrer sowie Standbetreiber, welche am Oktobermärit berücksichtigt werden können, nehmen wir Anfangs September direkt Kontakt auf.

Für die restliche Märit-Community veröffentlichen wir hier auf der Webseite laufend Informationen über den Stand der Planung und der aktuellen Situation.

Das OK des Insermärits

Rückblick 2020 

Das Jahr geprägt durch CORONA / COVID-19

Liebe Märitfamilie

Seit mehr als 35 Jahre dürfen wir in INS im MAI und im OKTOBER einen wunderschönen vielseitigen Kunst-Handwerk Märit organisieren. Gerne hätten wir dieses Jahr mit Euch allen gefeiert..

Leider hat uns 2020 , die „liebe Corona“ einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Das verlangte Schutzkonzept konnte auf unseren schmalen Gassen, mit unseren vielen Ständesteller, kleinen Beizli, trotz unseren vielen freiwilligen Helfer/innen, nicht umgesetzt werden.

Oft wurden wir auf einen *Märit Light* von den Marktfahrer und Ständebetreiber angefragt..

Doch wer wollte uns die Entscheidung abnehmen, wen wir aufbieten und wer zu Hause bleiben muss?

Ja genaue – Niemand !!

Somit haben wir uns entschieden, dr INSER-MAERIT findet statt, so wie immer oder „ebe haut nid.“..

Wir wissen, dass wir vielen Marktfahrer/innen zwei wichtige ARBEITSTAGE verweigert haben.. Auch wenn wir allen die Standgebühren zurückerstatten oder auf 2021 verschieben… es fehlten uns zwei gemeinsame Märittage !!

DER INSERMAERIT ist zu einer TRADITION geworden; man kommt von nah und fern nach Ins. Zum gänggele, einkaufen, durch die Gassen flanieren von Stand zu Stand; man freut sich bekannte Gesichter wieder zu sehen, Familie/Freunde/Kollegen zu treffen, zum *plöiderle u eis go zieh *und vor allem um den „gemeinsam Märit-Tag zu geniessen „…

Die wunderschönen Stände, das vielseitige Angebot, die strahlenden Kinderaugen (auch Eure ), die vielen feinen Düften, vor allem aber Euer Dasein und die vielen guten Gespräche, das fehlte uns .

 

*ein merci* an ALLE!

Dank Eurer langjährigen Präsenz, Eurem wunderschönen Verkaufsangebot, Mithilfe bei den Vorarbeiten des Insermärit, (Werbung, Einkauf, Versand, Einteilung, Unterstützung bei unseren Ideen, kreative und intensive Mithilfe ob MAI oder OKTOBER.

Wir konnten „fast“ 35Jahre lang einen wunderschönen, spannenden, vielseitigen und kameradschaftlichen Insermärit durchführen. Was uns 2021 bringen wird, wissen wir alle nicht…

…aber feiern werden wir……..auf irgendeine Weise – wir bleiben dran….und melden uns im Neuen Jahr

 

Ok Insermärit / Dorfverein Ins